USB Geräte funktionieren bei Windows 7 Installation nicht

10.05.2017 16:40

Seit Einführung des CPU-Sockels 1151 (auch Skylake genannt) wurde die Unterstützung für den Enhanced Host Controller Interface (EHCI) für USB 2 entfernt und durch die XHCI Funktion (USB 3) ersetzt.

Dies führt bereits bei der Installation von Windows 7 bei USB Geräten (Maus, Tastatur, externe Laufwerke, USB Sticks usw.) zu Problemen.

Unter Umständen lässt sich die Installation überhaupt nicht durchführen oder Sie erhalten Fehlermeldungen.

Die aktuellen Betriebssysteme wie Windows 8.1 oder Window 10 haben hier natürlich keinerlei Probleme, da sie nicht auf den EHCI Support angewiesen sind.

Es gibt verschiedene Lösungen für dieses Problem:

  • Installation mit einem Sata-Laufwerk (da USB Laufwerke jeglicher Art nicht funktionieren) und Verwendung von PS/2 Eingabegeräten. Dies ist leider nicht immer möglich, da an den meisten aktuellen Boards keine PS/2 Anschlüsse mehr vorhanden sind.
  • Erstellung einer angepassten Window 7 Image mit USB 3 Treibern mithilfe des entsprechenden Tools vom Hersteller Ihres Mainboards. Sie können auch das Windows 7 USB 3.0 Creator  Utility verwenden und folgenden Sie den offiziellen Anweisungen.

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr System hiervon betroffen ist, können Sie auf Ihrer Rechnung schauen, welcher Prozessor oder Chipsatz verbaut ist und die Angaben mit den folgenden Listen vergleichen:

Angehängte Downloads:


Dokumente

Anleitung
6th-Generation-Intel

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Diesen Beitrag kommentieren.