Wie verpacke ich mein Gerät richtig?

05.05.2022 16:40

Beim Versand achten Sie bitte stets auf eine sichere Transportverpackung. Allgemeine Informationen für die richtige Verpackung entnehmen Sie bitte den Verpackungsrichtlinien und Hinweise der DHL.

Wie verpacke ich mein PC-System?
Verwenden Sie nach Möglichkeit die Originalverpackung welche Sie bei Lieferung erhalten haben. Der Karton ist von der Größe optimal für Ihr Gehäuse und die Innenpolsterung ist passgenau.  Falls Sie diesen nicht mehr haben, kein Problem!

Bei großen Grafikkarten oder Prozessorkühlern empfiehlt es sich eine Innenpolsterung zu verwenden
Wenn Sie das originale Innenpolster nicht mehr haben können Sie Ihre Hardware wie folgt gegen Transportschäden schützen.
Verwenden Sie Zeitungspapier, das sie locker in die Zwischenräume stecken.
Für größere Zwischenräume eignen sich mit Luft aufgeblasene Müllbeutel. Schützen Sie dann bitte alle scharfkantigen Komponenten mit etwas Zeitungspapier, bevor Sie den Müllbeutel einsetzen
Bitte achten Sie darauf, dass die komplette Polsterung nicht zu fest hineingedrückt wird

  Ausgefülltes PC Gehäuse mit Folie und Zeitung   Verschlossenes PC Gehäuse, das im Innenraum sicher verpackt ist
       
  Ausfüllen des PC Gehäuses mit Zeitung   Verpackung des PCs mit Zeitung und Luftpolsterfolie
  Verschlossenes, verpacktes PC Gehäuse    

 

Hier finden Sie ein Praxisbeispiel für eine Transportverpackung:

1. Verwenden Sie bitte einen Karton, der ausreichen Platz für Ihren Rechner bietet. Er sollte aber nicht so groß sein, sonst kann der Rechner beim Transport hin- und herrutschen.  Bitte den Kartonboden mit einer Lage von 5-10 cm Polstermaterial ausfüllen.

  Leerer Karton, in den der gesamte PC passt   Karton, in dem der Boden für den PC gepolstert ist

 

2. Den Rechner in Folie einwickeln um Kratzer zu vermeiden.  Zusätzlich alle Ecken und Zwischenräume im Karton polstern. Der Abstand von 5-10 cm in alle Richtungen zwischen PC-System und Karton sollte mit Polsterung ausgefüllt werden.  Ist der Abstand geringer könnte Innenverpackung bei einem Sturz nicht ausreichend sein. Bei einem zu großen Abstand kann die Polsterung im Karton verrutschen.

In Luftpolsterfolie eingepackter PC   Eingepackter PC gut abgesichert durch eine Polsterung

 

3. Bitte nicht vergessen auch den Rechner von oben auch mit 5-10 cm Polstermaterial versehen.  Nun verschließen Sie das Paket mit Klebeband, die Schlitze der Boden- und Deckelseiten verkleben.

Von oben bedeckter PC im Karton für den Transport   Verschlossener Karton mit gut verpacktem Computer
     

Sollten Sie die originale Verpackung nicht mehr haben können Sie natürlich auch andere Polstermaterialien verwenden welche Sie Zuhause vorrätig haben,  jedoch sollten diese für das Gewicht und die Größe des Paketes geeignet sein.

 Geeignet sind dafür:
-Luftpolsterkissen
- Weiche Styropor Teile oder Platten in ausreichender Stärke.
- Schaumstoffchips oder Teile.


Welche Verpackung ist ungeeignet für den Versand?

Eine Innenpolsterung sollte auf jeden Fall vorhanden sein, bitte auf keinen Fall ungepolstert verpacken.

Ungeeigneter Karton für den PC Versand ohne Polsterung

Gut gemeint! Aber nur Knüll- oder Zeitungspapier als Polsterung ist ungenügend um den Rechner vor Schäden zu schützen,  da es nicht ausreichend vor Stauchung schützt. Verwenden Sie Styroporeinlagen, Luftpolster oder Verpackungschips zur Polsterung.

Ungeeignete Dämpfungsverpackung für den PC

 Sie möchten doch nicht das Ihr Rechner so aussieht!

Kaputter Rechner wegen schlechter Verpackung

 

Wie verpacke ich mein Notebook?
 Hier finden Sie ein Praxisbeispiel für eine gute Verpackung:

1. Wenn Sie selber verpacken, achten Sie auch darauf das die Verpackung für die Größe des Gerätes passend ist.  Schlagen Sie Ihr Notebook in eine Folie ein um es vor Schäden zu schützen.

Schmaler Karton für den Notebookversand   In Luftpolsterfolie eingepacktes Notebook
     

  2. Sichern Sie das Notebook gegen Verrutschen und polstern Sie alle Ecken, sowie die Zwischenräume aus.

Mit Schaumstoff ausgehüllter Karton für den Notebookversand   Eingepacktes Notebook

 

 3. Füllen Sie vor dem verschließen den Karton von oben auch mit Polster aus.  Nun können Sie den Kartondeckel mit Klebeband zumachen.

Luftpolster auf dem eingepackten Notebook   Verschlossener Notebook-Karton

 

Sollten Sie keine passende Verpackung Zuhause haben, stellen wir Ihnen auch gerne Verpackungsmaterial zur Verfügung.  Fragen Sie einfach bei unseren Kundenervice nach.  Ihr Tablet oder Handy können Sie ähnlich wie Notebooks verpacken.

Welche Verpackung ist ungeeignet für den Versand?

 Fehlende Innenpolsterung ist häufigste Grund für Schäden auf dem Transportweg. Also so bitte niemals an uns versenden.
Schlechtes Beispiel für den Notebookversand

Eine Notebooktasche ist keine ausreichende Versandverpackung. Bitte verweden Sie einen passenden Karton mit Innnenpolsterung .
Keine Versendung in lediglich einer Notebooktasche

 

 

Sind noch Fragen offen?
Sind Sie sich unsicher oder haben Sie noch offene Fragen? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice wir beraten Sie gerne bezüglich der richtigen Verpackung für Ihr Gerät.

 


Durchschnittliche Bewertung: 4 (8 Abstimmungen)

Diesen Beitrag kommentieren.