Welche DVI-Anschlüsse gibt es?

05.05.2017 14:21

Das Digital Visual Interface, kurz DVI, ist eine Schnittstelle für die Übertragung von analogen und digitalen Bildsignalen.

Die meisten Computer und Notebooks bzw. deren Grafikkarten verfügen über einen oder mehrere DVI-Anschlüsse. Es gibt jedoch unterschiedliche Standards, welche sich im Aussehen und der Funktion unterscheiden.

DVI-D

DVI-D Single Link

Der DVI-D Single Link Anschluss überträgt ein rein digitales Bildsignal mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1200 Bildpunkten bei 60Hz.

DVI-D Dual Link

Der DVI-D Dual Link Anschluss überträgt ein rein digitales Bildsignal mit Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 Bildpunkten bei bis zu 144Hz.

Beide Anschlüsse erlauben das Umlegen des Signals auf HDMI mittels eines Adapters oder Kabels.

DVI-I

DVI-I Single Link

Der DVI-I Single Link Anschluss überträgt ein analoges und digitales Bildsignal mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1200 Bildpunkten bei 60Hz.

DVI-I Dual Link

Der DVI-I Dual Link Anschluss überträgt ein analoges und digitales Bildsignal mit Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 Bildpunkten bei 60Hz.

Da beide Anschlüsse ein kombiniertes Signal ausgeben, können Adapter zum Umlegen des Signals auf VGA und HDMI angeschlossen werden.

DVI-A

DVI-A

Der DVI-A Anschluss überträgt ein rein analoges Bildsignal. Daher kann mittels eines Adapters ein VGA-Monitor angeschlossen werden. Das Umlegen auf ein HDMI-Gerät funktioniert in diesem Fall nicht.


Durchschnittliche Bewertung: 5 (1 Abstimmung)

Diesen Beitrag kommentieren.